Salt’n Daisy Nuss Granola mit gebratener Birne und Joghurtmousse

Psst, heute stellen wir dir ein Rezept vor, mit dem wir bisher noch jeden Frühstücksgast, jede Schwiegermutter und auch jedes Kind überzeugt haben.

Dieses süße Gedicht kannst du zum Frühstück verzehren, es eignet sich aber auch als krönendes Dessert oder für diesen Moment, wenn dich unkontrollierbare Gelüste auf etwas Süßes überkommen:

Gebratene Birne mit Joghurtmousse und Salt’n Daisy Nuss Granola.

Für dieses kulinarische Verwöhnprogramm, halte dich an dieses einfache Rezept.

Zutaten

Salt’n Daisy Nuss Granola

Für die gebratenen Honigbirnen

2 Birnen in dünnen Spalten

Agavensirup

Zimt

Grobes Salz

Für die vegan Joghurtmousse 

Vegane Sahne

3/4 Becher veganes Joghurt

Agavensirup

Zubereitung

Für die Bratbirnen den Backofen vorheizen. Die Birnenspalten auf ein Backblech legen, mit Agavensirup bestreichen und mit Zimt bestreuen. Etwas grobes Salz drüber und im Ofen etwa 10 Minuten rösten, bis die Birnenspalten weich sind.

Für die vegan Joghurtmousse die pflanzliche Sahne schaumig schlagen. Den Agavensirup langsam der Sahne hinzufügen und währenddessen weiter schlagen bis die Sahne steif ist.

In einer separaten Schüssel den veganne Joghurt verrühren. Löffel für Löffel etwas von der Sahne unterheben, bis sie vollständig eingearbeitet ist.

Zum Servieren die gebratene Birne mit einem großzügigen Löffel Joghurt-Mousse anrichten. Mit Salt’n Daisy Nuss Granola servieren.

Und schon ist die gebratene Birne mit dem leichten und fluffigen Joghurtmousse fertig – mit Salt’n Daisy Nuss Granola in Kombination ist das ein regelrechter Proteinschub zum Frühstück. 

Und dieser Geschmack! Ein herrliches Gericht. Schnell ein Foto machen, auf Instagram posten und genießen.

Zusätzlich zu unseren Salt’n Daisy Frühstücksbowls, hast du bestimmt noch andere Rezepte. Willst du sie mit uns auf Instagram teilen? Markiere @saltndaisy und benutze den Hashtag: #saltndaisyrezept. Und wenn du noch mehr Leckereien wie diese sehen willst, melde dich zu unserem Newsletter an, damit du auch bestimmt nie wieder ein Rezept verpasst.

Bis zum nächsten Mal!

Weitere Rezepte

Salt’n Daisy Exotic Granola mit würzigem Rhabarberkompott

Salt’n Daisy Exotic Granola mit würzigem RhabarberkompottHeute haben wir den ersten Rhabarber des Jahres ergattern können und mit dem Beginn der Obst- und Gemüsesaison ist auch unsere liebste Essenszeit des Jahres gekommen.  Also konnten wir es uns auch nicht nehmen...

Salt’n Daisy Orient Granola mit Kürbis- und Süßkartoffelpüree

Salt’n Daisy Orient Granola mit Kürbis- und SüßkartoffelpüreeDie kalte Jahreszeit – von den einen heiß geliebt, den anderen ein Grau. Der Wintereinbruch ist unvermeidlich. Aber mit dem Rezept, das wir heute mit dir teilen, überstehst du die kalten Tage und startest...

Salt’n Daisy Nuss Granola mit Rote Rüben Apfel Ingwer Smoothie

Salt’n Daisy Nuss Granola mit Rote-Rüben-Apfel-Ingwer-SmoothieWenn wir vor wenigen Jahren Rote Rüben und Granola in einem Satz genannt hätten, wären wir wahrscheinlich mit einer gewissen Verwunderung oder sogar mitleidig angeschaut worden. Die Wahrheit ist aber, dass...

Salt’n Daisy Community

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie wieder unsere Updates, Originalrezepte und DIY-Tipps. Wir schicken sie dir direkt in deinen Posteingang.

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leer