Salt’n Daisy Nuss Granola mit Rote-Rüben-Apfel-Ingwer-Smoothie

Wenn wir vor wenigen Jahren Rote Rüben und Granola in einem Satz genannt hätten, wären wir wahrscheinlich mit einer gewissen Verwunderung oder sogar mitleidig angeschaut worden.

Die Wahrheit ist aber, dass in den letzten Jahren bestimmte kulinarische Barrieren abgebaut wurden. Diese neue Offenheit ermöglicht es uns, zu experimentieren und eine andere Beziehung zum Essen aufzubauen.

Und sowohl Granola als auch rote Rüben haben sich einen Platz in unserem Herzen (und Magen) verdient. Deshalb haben wir dieses Mal eine sehr originelle Geschmackskombination für dich:

Eine Frühstücksbowl aus einem Rote-Rüben-Apfel-Ingwer-Smoothie mit Salt’n Daisy Nuss Granola.

Zutaten

  • Salt’n Daisy Nuss Granola

  • 1 Becher veganes Joghurt

  • 1 gekochte Rote Bete

  • 1 gekochter Apfel

  • 1-2 Esslöffel Agavendicksaft (je nachdem, wie süß du es magst)

  • 1 Teelöffel gemahlener Ingwer

  • 4 Esslöffel Mandelmilch (oder beliebige Pflanzenmilch)

Zubereitung

Schneide die gekochte Rote Rübe (geschält) und den Apfel (geschält und entkernt) in Stücke und gib den Agavendicksaft, den gemahlenen Ingwer und die Mandelmilch dazu. Püriere alles. Wenn du den Smoothie flüssiger möchtest, gib einfach mehr Mandelmilch hinzu.

Fülle den Boden eines Salt’n Daisy Granola-Glases (oder deiner Lieblings-Frühstücksschüssel) mit dem Rote-Bete-Smoothie, gib etwa die Hälfte des Granolas darüber (wir empfehlen Salt’n Daisy Nuss Granola) fülle eine Schicht Joghurt ins Glas und schließe für eine extra knusprige Note mit Granola ab.

Wir lieben es, Lebensmittel wie Rote Rüben außerhalb Omas Salat zu probieren. Und zusammen mit Granola sind sie eine kraftvolle Kombination. Mit diesem Frühstück regulieren wir unseren Blutdruck, kurbeln unsere Verdauung an und starten energiegeladen in den Tag.

Zusätzlich zu unseren Salt’n Daisy Frühstücksbowls, hast du bestimmt noch andere Rezepte. Willst du sie mit uns auf Instagram teilen? Markiere @saltndaisy und benutze den Hashtag: #saltndaisyrezept. Und wenn du noch mehr Leckereien wie diese sehen willst, melde dich zu unserem Newsletter an, damit du auch bestimmt nie wieder ein Rezept verpasst.

Bis zum nächsten Mal!

Weitere Rezepte

Salt’n Daisy Nuss Granola mit gebratener Birne und Joghurtmousse


Salt’n Daisy Nuss Granola mit gebratener Birne und JoghurtmoussePsst, heute stellen wir dir ein Rezept vor, mit dem wir bisher noch jeden Frühstücksgast, jede Schwiegermutter und auch jedes Kind überzeugt haben. Dieses süße Gedicht kannst du zum Frühstück verzehren,...

Salt’n Daisy Orient Granola mit Kürbis- und Süßkartoffelpüree

Salt’n Daisy Orient Granola mit Kürbis- und SüßkartoffelpüreeDie kalte Jahreszeit – von den einen heiß geliebt, den anderen ein Grau. Der Wintereinbruch ist unvermeidlich. Aber mit dem Rezept, das wir heute mit dir teilen, überstehst du die kalten Tage und startest...

Salt’n Daisy Exotic Granola mit würzigem Rhabarberkompott

Salt’n Daisy Exotic Granola mit würzigem RhabarberkompottHeute haben wir den ersten Rhabarber des Jahres ergattern können und mit dem Beginn der Obst- und Gemüsesaison ist auch unsere liebste Essenszeit des Jahres gekommen.  Also konnten wir es uns auch nicht nehmen...

Salt’n Daisy Community

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie wieder unsere Updates, Originalrezepte und DIY-Tipps. Wir schicken sie dir direkt in deinen Posteingang.

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leer